Zum heurigen Welternährungstag arbeiteten Bezirksbäuerin Anneliese Kutschera und Jungbäuerin Anja Weber mit der 1. Klasse und ihrer Lehrerin Edith Pacher zum Thema "Ei". Die Kinder erfuhren, woran sie unsere wertvollen regionalen Lebensmittel erkennen. Mit einem Quiz wurden sie spielerisch zu Gütesiegel-Detektiven.

Nach der Theorie kam die Praxis: Die Kinder stellten selber (und mit Begeisterung) Butter her und belegten ihre Jausenbrote mit Köstlichkeiten aus dem bäuerlichen Lebensmittelkorb.

Vielen Dank!